Jemanden kennenlernen spanisch gode datingsider Mariagerfjord

Wenn du dann tatsächlich mit anderen Menschen in der neuen Sprache sprichst, bleibt dein Lernprozess für dich relevant: „Du lernst eine Sprache, um sie nutzen zu können, nicht, um sie mit dir selbst zu sprechen.Das eigentlich Kreative am Sprachenlernen ist, in der Lage zu sein, die Sprache in einen nützlichen, alltäglichen Kontext zu bringen – ob das jetzt das Schreiben von Liedtexten ist, das generelle Bedürfnis, dich mit Leuten auszutauschen oder ein Auslandsaufenthalt.

Allein eine simple Unterhaltung führen zu können, ist eine lohnende Erfahrung an sich.

Wenn man früh solche Erfolgserlebnisse hat, ist es wesentlich einfacher, motiviert zu bleiben und weiter zu lernen: „Ich habe immer im Hinterkopf, dass es darum geht, die eigene Denkweise an die Denkweise in der anderen Sprache anzupassen.

Wenn ich etwas Neues lerne, hänge ich mich wirklich rein und lege es darauf an, es den ganzen Tag anzuwenden.

Im Laufe der Woche versuche ich, in der Sprache zu denken, zu schreiben und sogar mit mir selbst zu sprechen.

Natürlich denken nicht alle Spanisch-, Hebräisch- oder Niederländischsprechenden auf die gleiche Art, aber es geht darum, die Sprache als Mittel zu nutzen, um sich eine eigene Sprachwelt zu erschaffen.“ Matthew hat diverse Sprachen zusammen mit seinem Zwillingsbruder Michael gelernt.

Bemerkungen